Woche 48

Der Hauptstadtbrief am Sonntag

29
11
© PEER GRIMM DPA/LBN
Jeder Moslem in Deutschland sollte sich frei und ermächtigt fühlen, seine Religion so liberal oder konservativ auszuleben, wie er oder sie möchte.

Erst wenn Religion politische Dimensionen annimmt, wird es gefährlich – einerseits aufgrund der indirekten Einflussnahme durch fremde Staaten in Europas Innenpolitik, andererseits aufgrund der möglichen Inspiration von Angriffen gegen politische Feindbilder.

Julia Ebner
Woche 48

Der Hauptstadtbrief am Samstag

28
11
© IMAGO/RAPLPH PETERS
Parteiverbote sind ein scharfes, doppelseitiges Schwert. Die Auseinandersetzung mit Altnazis und Stalinisten in der Frühzeit der Bundesrepublik war nicht wegen der 1952 gegen die SRP und 1956 gegen die KPD ausgesprochenen (und bisher einzigen) Verbote erfolgreich, sondern durch deren politische Marginalisierung. So gut wie niemand brauchte sie.

Die von der AfD verbreiteten Phobien streuen weit in die Mitte der Gesellschaft, in deren Untergrund sich Hetzer und Gewalttäter beauftragt fühlen, zur Tat zu schreiten.

Claus Leggewie